Foto Inlay Objekte

Zeitlichkeit und Vergänglichkeit sind die zentralen Konzepte meiner Arbeit. In Auseinandersetzung mit moderner Grabmalkunst habe ich die FOTO-INLAY-TECHNIK entwickelt, die die Transparenz der Fotografie mit der Räumlichkeit des Steins verknüpft. Foto-Skulpturen entstehen. Der Stein wird transparent. Die erste Serie von Objekten zeigt erstarrte Bewegungen von Tieren, die ich an der Westküste Schottlands fand. Schon nach kurzer Zeit bleiben von den Vögeln nur noch Knochen übrig, die in ihrer Materialität (Kalk) mit Marmor korrespondieren. Was bleibt: Knochen - Kalk - Stein.


Der Prozess

2002
Carrara-Marmor, 9 (B) x 10 (T) x 36 (H)
Eiche, 18 (B) x 18 (T) x 20 (H)

Engel

2003
Carrara-Marmor, 35 (B) x 9 (T) x 18 (H)
Eiche, 22 (B) x 23 (T) x 15 (H)

Ikarus

2006

I

Carrara-Marmor
42 (B) x 9 (T) x 22 (H)

II

Carrara-Marmor
46 (B) x 9 (T) x 25 (H)

Vogelkopf

2006
Carrara-Marmor, 50 (B) x 10 (T) x 20 (H)